Gespräche – Klarheit und Lösung

MUT gehört zu diesem Leben dazu!

Fahren Sie Auto, bzw. haben Sie einen Führerschein? Dann kennen Sie die Situation bestimmt: ständig im Kreis herumzufahren, die Straßen sind überfüllt, der stockende Verkehr lässt Sie nicht Vorwärtskommen und manchmal ist Ihnen auch das Ziel nicht wirklich klar. Für die weiteren Zeilen müssen Sie nicht im Auto sitzen, aber es ist sinnvoll, wenn Sie bei sich sind und nicht nur neben sich sitzen.

Es gibt Themen und Herausforderungen die einen überfordern, für die es vermeintlich keine Erklärungen und auch keine Lösungen gibt. Eine Möglichkeit ist es, diese zu ignorieren, zu verdrängen. Das gelingt aber nicht wirklich, denn belastende Situationen haben die Angewohnheit immer dann aufzuploppen, wenn man am wenigsten damit rechnet. Man trägt diese Belastungen also immer mit sich herum, egal wo der Weg einen hinführt. Und je länger man wartet, umso extremer werden die damit verbundenen Lektionen. Was also tun? Aussitzen ist nicht wirklich eine Option.

Letztendlich haben wir nur eine moralische Pflicht: große Bereiche des Friedens in uns zurückzugewinnen, mehr Frieden zu empfangen und wahrnehmen und diesen anderen gegenüber zu reflektieren. Und je mehr Frieden in uns ist, desto mehr Frieden wird es auch in unserer schwierigen Welt und in unserem Leben geben.

Was ist die Alternative? Ein Gespräch!
Warum: Ein Gespräch in Ruhe und mit genügend Zeit dafür zu führen. Die Bereitschaft, ganz konkret über das jeweilige Thema zu sprechen. Dazu gehören Respekt und Akzeptanz sich selbst gegenüber, Achtung gegenüber der Situation, genauso wie Ehrlichkeit, Offenheit und Transparenz. Voraussetzung dafür sind Mut und Vertrauen. Sie merken: Es ist ein WERTEvolles Gespräch. Trauen Sie sich?

Gerne rede ich mit Ihnen darüber!

Joachim Lontke
Diplomierter systemischer Coach (ADG/DGCo)
WIN-WERTE-Coach und Positionierung (WWA)
Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe (AGL)

0641 9697677 0151 11200499 jl@zukunftsprinzip.de
 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.