Lebensqualität – Strategie-Tableau

Der nachhaltige systemische Coaching Prozess in 6 Schritten

Oft stehen im Coaching die Methoden im Vordergrund, die zur Erreichung des Zieles angewendet werden. Dabei kommt oft zu kurz, wie der Mensch eigentlich in einem individuellen Veränderungsprozess funktioniert.

Auf Basis neuester Erkenntnisse der Hirnforschung, Neurobiologie und der Psychologie haben wir den Coaching Prozess so optimiert, dass zum einen die Erfolgsquote und zum anderen das Commitment während eines Coachings deutlich erhöht werden.

Strategie Tableau

Der Prozessablauf besteht nicht mehr nur aus den 4 bekannten Punkten (Kontakt-, Zielfindungs-, Veränderungs- & Abschlussphase), sondern wird durch die Integration weiterer wesentlicher Punkte ergänzt. Unabhängig von Ihrer Methode fördern diese ergänzenden Rahmenbedingungen die Eigenverantwortlichkeit und Verbindlichkeit unserer Klienten und die Wahrscheinlichkeit für ein Gelingen des Change-Prozess steigt ungemein.

Zu diesem Erstgespräch treffen wir uns an einem neutralen Ort zu einem Kaffee, Tee oder Wasser. Hier beschnuppern wir uns und schauen, ob die Chemie passt. Es wäre völlig unklug, sich mit einem Menschen einzulassen, bei dem die grundlegenden Vorstellungen bereits von Anfang an in eine total andere Richtung wie die eigene gehen. Das gilt für Sie, genauso wie für mich.

Der nachhaltige Coaching Prozess in 6 Schritten

  1. Kennenlern- & Kontaktphase
  • Erstgespräch:
    Prüfen der gegenseitigen Erwartungen und Vorhaben.
    Stimmen die Rahmenbedingungen und die Chemie?
    Vereinbarung über die Zusammenarbeit und Vertrag.
  1. Zielfindung- & Analysephase
  • Klärung der aktuellen Situation:
    Ziele und Zwischenschritte (Meilensteine) werden verbindlich vereinbart.
    Woran erkennen Sie den Erfolg?
    Analyse: Oft treten hier weitere Ziele zutage.
    Das konkrete Herausarbeiten ist die Basis für effektive Veränderungsarbeit.
  1. Veränderungsphase
  • Das „eigentliche“ Coaching:
    Die vorher ausgearbeiteten Ziele und Veränderungen werden hier bewusst angegangen und umgesetzt.
    Die Veränderungen werden konkret sichtbar.
  1. Follow-Up / Umsetzungsbegleitung
  • Geht Hand in Hand mit der Veränderungsphase:
    Bei der praktischen Umsetzung der Sitzungsinhalte in den Alltag treten oftmals unvorhergesehene und nicht planbare Hürden auf.
    In dieser Phase erhält der Klient zusätzliche Unterstützung und Motivation des Coaches.
  1. Zielerreichung / Abschlussphase
  • Coach & Klient evaluieren gemeinsam, ob die anvisierten Ziele erreicht wurden und die gemeinsamen Interventionen zufriedenstellend und zielführend waren.
  1. Follow-Up / Transfersicherung

In den ersten 3-6 Monaten nach Abschluss des Coachings erfolgt im Idealfall die Überprüfung, ob die Integration der Veränderungen in den Alltag nachhaltig gelungen ist, oder ob noch justiert werden muss. Alternativ bei einem längerfristigen Coaching-Verhältnis, werden kontinuierliche Reflexionen und Betrachtungen vorgenommen. Ein kurzer monatlicher Fragebogen gibt hier Aufschluss.

Gerne reden wir mit Ihnen: jl@zukunftsprinzip.de und 0641 – 9697677

Ihr Joachim Lontke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.