AUFGESCHNAPPT UND NACHGEFASST 01/2013

Authentizität – wahrhaftig sein, gesagt, getan

„Wahrheit ist, immer die Wahrheit zu suchen“ (Romain Rolland)
Wollen wir zur Wahrheit gelangen, müssen wir sie ein Leben lang unermüdlich suchen. Es ist eine edle und wertvolle Aufgabe, die unsere Existenz mit Sinn erfüllen kann.

Menschen, die in und von der Wahrheit leben, besitzen die Kraft des moralischen Ansehens. Der belgische Schriftsteller Maurice Maeterlinck drückt dies so aus: „Es gibt Menschen, in deren Gegenwart es unmöglich ist, das Gegenteil dessen, was man denkt, zu sagen, oder etwas, was sinnlos ist. Es sind Leute, die in ihrer Umgebung alles auslöschen, was unwahr ist. Und diejenigen, die das Glück haben, diesen Zustand zu erreichen, können nie betrogen werden, nicht wegen ihres Scharfsinns, sondern weil die anderen ihnen immer die Wahrheit sagen.“ 

Ich glaube das ist eine exzellente Beschreibung dessen, was moralisches Ansehen bedeutet. Moralisches Ansehen schafft um sich selbst eine Aureole von Wahrheit, Aufrichtigkeit und Ernsthaftigkeit, was wiederum nur dasselbe Verhalten zulässt. Lüge, Heuchelei und Dummheit werden entwaffnet angesichts eines Menschen, der großes moralisches Ansehen genießt.

Moralisches Ansehen ist gleichbedeutend mit völliger Übereinstimmung zwischen Lehre und Verhalten, zwischen Theorie und Praxis, zwischen Gedanken und Verhaltensleitbildern.

Der Mensch mit moralischem Ansehen sagt immer die Wahrheit und verlangt, ohne Zwang auszuüben, dass dieselbe Wahrheit in seiner Gegenwart respektiert und geachtet wird; ohne dass er sich darum bemüht, übt er eine besondere Anziehungskraft und eine starke und zugleich einnehmende Verführung aus. Wahrheit ist eine der wichtigsten Werte der Zivilethi

Der Einklang dessen, was man fühlt und/oder denkt, mit dem, was man sagt, was man dann auch tut und umsetzt, besitzt eine außerordentliche kommunikative Kraft, die verführt und überzeugt. Das verstehe ich unter Authentizität, gelebter Authentizität. Gesagt, getan. Gegen alle Widrigkeiten, die uns dabei entgegen schlagen können. Wir dürfen „Wahrheit“ nicht mit  „Mehrheit“ verwechseln. Es ist die Kraft der Aufrichtigkeit des Herzens, die fähig dazu ist, wie ein zweischneidiges Schwert in das Herz des anderen einzudringen, ohne ihn zu verletzen und ihn zur Wahrheit zu verführen.

Um sich über eine Sache, über sich selbst und einen Menschen klar zu werden, seine Authentizität kennenzulernen, hilft am besten ein Gespräch. Und dieses Gespräch biete ich Ihnen gerne an. Danke für Ihre Lebenszeit und Ihr Interesse

Servus und bis bald.
Ihr Joachim Lontke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.