unternehmensWert:Mensch

Leitfaden „Guter Mittelstand: Erfolg ist kein Zufall“

Der populäre Leitfaden des Netzwerks Offensive Mittelstand beschreibt konkret und prägnant das Geheimnis des Erfolges mittelständischer Unternehmen. Genauer betrachtet werden diejenigen betrieblichen Handlungsfelder, um die sich erfolgreiche Mittelständler nachweislich besonders gut und besonders sorgfältig kümmern. Das Interesse daran, welche das sind, ist ungebrochen groß.

„Wir haben geschaut, was machen die erfolgreichen Mittelständler besonders gut. Und wir haben herausgefunden, dass sie bestimmte Themen besonders sorgfältig bearbeiten. Ihr Erfolg basiert nicht auf Zufall, sondern auf kluger Systematik, die kein Zauberwerk ist,“ sagt Netzwerksprecher Helmut Ehnes.

Als Handlungshilfe bei der Umsetzung des Leitfadens in die betriebliche Praxis steht Ihnen der INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand: Erfolg ist kein Zufall zur Verfügung.

Konzeptionell und inhaltlich erarbeitet wurden der Leitfaden und der Check gemeinsam mit der BC GmbH Forschungs- und Beratungsgesellschaft, dem Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn, dem RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. und der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft.

Der Leitfaden hilft, die Herausforderungen, vor denen der Mittelstand aktuell und absehbar in Zukunft steht, anzugehen und zu meistern. Er ist wie ein Werkzeugkasten zu nutzen. „Ziel ist, einen allgemein akzeptierten Standard für gute Arbeits- und Organisationsgestaltung und Personalentwicklung für den Mittelstand zu setzen. Wir wollen die Erfolgsaussichten des Mittelstands verbessern,“ so Ehnes weiter.

Themenübersicht:

  • Strategie
  • Liquidität
  • Risikobewertung
  • Führung
  • Kundenpflege
  • Organisation
  • Unternehmenskultur
  • Personalentwicklung
  • Prozesse
  • Beschaffung
  • Innovation

Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung:

jl@zukunftsprinzip.de   0641 – 96 97 677   0151 – 11 2004 99

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.